L'Alta Via dei Monti Liguri (Dt. der hohe Weg der ligurischen Bergen)

L’Alta Via dei Monti Liguri, ein wichtiger und alter Handelsweg
zwischen Italien und Frankreich, ist ein langer Fußweg,
der aus der Verbindung alter Pfade eines Gebirgskamms entstanden ist.
Er erstreckt sich über 440 Km entlang der Wasserscheide,
von Ceparana (in der Provinz von La Spezia) bis nach Ventimiglia.
In der Provinz von La Spezia schlängelt sich L’ Alta Via vom Pass Cento Croci
Richtung Monte Gottero (1639 m) und von hier aus geht es zum Pass Rastrello herunter.
Eine der empfehlenswerten Etappen startet von Ceparana (in der Gemeinde von Bolano)
und geht weiter zum Pass Alpicella (4. Km von Calice al Cornoviglio)
über den Pass Casoni (8. Km von Rocchetta Vara,
12. Km von Brugnato, 4. Km von Montereggio und 10. Km vom Mulazzo entfernt)
und verbindet sich wieder mit dem Pass Rastrello.

Entlang des Weges kann man nicht nur die wunderschöne Landschaft genießen,
sondern auch die weitverbreiteten Weiden und Wälder aus Hainbuchen,
Birken und in höheren Lagen auch reine Buchenwälder betrachten.

Nützliche links

Liste aller Parks in Alta Via dei Monti Liguri:
www.parks.it/grandi.itinerari/altavia/

Diese website verwendet profiling-cookies, auch von drittanbietern, um dienste und Werbung entsprechend ihren präferenzen bereitzustellen. Wenn Sie dieses banner schließen, akzeptieren sie dessen verwendung. Weitere informationen zum ändern der zustimmung und einstellungen von unterstützten browsern. LIES DIE INFORMATIONEN >